Browsing German translation

Don't show this notice anymore
Before translating, be sure to go through Ubuntu Translators instructions and German guidelines.
18 of 8 results
33.
Provides a <emphasis>lost+found</emphasis> system for files that exist under the root (<filename>/</filename>) directory.
Hier werden Dateien bzw. Verzeichniseinträge gesammelt, die z.B. aufgrund von System-/Programmabstürzen nicht mehr richtig zugeordnet werden können.
Translated and reviewed by Steffen Eibicht on 2009-11-03
In upstream:
Hier werden Dateien bzw. Verzeichniseinträge gesammelt, die z.B. aufgrund von System-/Programmabstürtzen nicht mehr richtig zugeordnet werden können.
Suggested by Jochen Skulj on 2009-04-04
Located in basic-concepts/C/basic-concepts.xml:121(para)
35.
Automatically mounted (loaded) removable <emphasis>media</emphasis> such as CDs, digital cameras, etc.
Ordner zum automatischen Einhängen (engl. mount) und Entfernen austauschbarer <emphasis>Medien</emphasis> wie CDs, Digitalkameras, etc in das Gesamtdateisystem (Verzeichnisbaum).
Translated and reviewed by Steffen Eibicht on 2009-10-17
In upstream:
Ordner zum automatischen Einhängen (engl. mount) und Entfernen austauschbar <emphasis>Medien</emphasis> wie CDs, Digitalkameras, etc in das Gesamtdateisystem (Verzeichnisbaum).
Suggested by Jochen Skulj on 2009-04-04
Located in basic-concepts/C/basic-concepts.xml:130(para)
72.
To view and edit the permissions on files and directories, first open <application>Konqueror</application> in file manager mode by selecting <guilabel>Home Folder</guilabel> from the <guimenu>System Menu</guimenu> located next to the <application>KMenu</application> icon in the bottom left corner of your display. To display the dialog to allow permission editing, <mousebutton>right</mousebutton> click on a file or directory, then select <guimenu>Properties</guimenu>. The permissions are found under the <guilabel>Permissions</guilabel> tab and allow for the editing of all permission levels, if you are the owner of the file.
Zum Anzeigen und Bearbeiten der Berechtigungen, für Dateien und Ordner, wird zuerst <application>Konqueror</application> im Datei-Manager-Modus geöffnet, indem man das <guilabel>Home Verzeichnis</guilabel> aus dem <guimenu>System Menü</guimenu> neben dem <application>KMenu</application>-Symbol in der unteren linken Ecke des Displays auswählt. Um den Dialog für das Bearbeiten von Berechtigungen zu starten, klicken Sie mit der <mousebutton>rechten</mousebutton> Maustaste auf eine Datei oder einen Ordner und dann wählen Sie <guimenu>Eigenschaften</guimenu> aus. Die Berechtigungen findet man unter dem <guilabel>Berechtigungen</guilabel>-Reiter und können für alle Ebenen bearbeitet werden, sofern Sie der Besitzer der Datei sind.
Translated and reviewed by Steffen Eibicht on 2009-10-17
In upstream:
Zum Anzeigen und Bearbeiten der Berechtigungen, für Dateien und Ordner, wird zuerst <application>Konqueror</application> im Datei-Manager-Modus geöffnet, indem man das <guilabel>Home Verzeichnis</guilabel> aus dem <guimenu>System Menü</guimenu> neben den <application>KMenu</application>-Symbol in der unteren linken Ecke des Displays auswählt. Um den Dialog für das Bearbeiten von Berechtigungen zu starten, klicken Sie mit der <mousebutton>rechten</mousebutton> Maustaste auf eine Datei oder einen Ordner und dann wählen Sie <guimenu>Eigenschaften</guimenu> aus. Die Berechtigungen findet man unter dem <guilabel>Berechtigungen</guilabel>-Reiter und können für alle Ebenen bearbeitet werden, sofern Sie der Besitzer der Datei sind.
Suggested by Jochen Skulj on 2009-04-04
Located in basic-concepts/C/basic-concepts.xml:305(para)
74.
The root user in Linux is the user which has administrative access to your system. Normal users do not have this access for security reasons. Kubuntu does not enable the root user. Instead, administrative access is given to individual users, who may use the "sudo" application to perform administrative tasks. The first user account you created on your system during installation will, by default, have access to sudo <emphasis>s</emphasis>uper <emphasis>u</emphasis>ser <emphasis>do</emphasis>. You can restrict and enable sudo access to users with the <application>Users and Groups</application> application (review the <ulink type="help" url="help:/kubuntu/keeping-safe/">Keeping Safe</ulink> documentation for more information).
Der Root-Benutzer in Linux ist der Benutzer, der administrativen Zugriff auf einem System hat. Normale Benutzer verfügen aus Sicherheitsgründen nicht über diesen Zugang. Kubuntu hat den »root«-Benutzer nicht aktiviert. Stattdessen erhalten individuelle Benutzer administrativen Zugriff mit der »sudo«-Anwendung um administrative Aufgaben zu erledigen. Das erste Benutzer-Konto, das vom System während der Installation standardmäßig erstellt wird, hat Rechte für sudo (engl. <emphasis>s</emphasis>uper <emphasis>u</emphasis>ser <emphasis>do</emphasis>). Die Rechte für den sudo-Zugang für Anwender können mit dem <application>Benutzer und Gruppen</application> Programm aktiviert und beschränkt werden (weitere Informationen dazu finden Sie in der Dokumentation unter <ulink type="help" url="help:/kubuntu/keeping-safe/">Ihren Rechner absichern</ulink>).
Translated and reviewed by Steffen Eibicht on 2009-10-17
In upstream:
Der Root-Benutzer in Linux ist der Benutzer, der administrativen Zugriff auf einem System hat. Normale Benutzer verfügen aus Sicherheitsgründen nicht über diesen Zugang. Kubuntu hat den »root«-Benutzer nicht aktiviert. Stadt dessen erhalten individuelle Benutzer administrativen Zugriff mit der »sudo|-Anwendung um administrative Aufgaben zu erledigen. Das erste Benutzer-Konto, das vom System während der Installation standardmäßig erstellt wird, hat Rechte für sudo (engl. <emphasis>s</emphasis>uper <emphasis>u</emphasis>ser <emphasis>do</emphasis>). Die Rechte für den sudo-Zugang für Anwender können mit dem <application>Benutzer und Gruppen</application> Programm aktiviert und beschränkt werden (weitere Informationen dazu finden Sie in der Dokumentation unter <ulink type="help" url="help:/kubuntu/keeping-safe/">Ihren Rechner absichern</ulink>).
Suggested by Jochen Skulj on 2009-04-04
Located in basic-concepts/C/basic-concepts.xml:322(para)
78.
Be careful when doing administrative tasks -- you could very well damage your system!
Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Aufgaben zur Systemverwaltung durchführen -- Sie können Ihrem System sehr leicht Schaden zufügen!
Translated and reviewed by Steffen Eibicht on 2009-10-17
In upstream:
Seien Sie vorsichtig, wenn die Aufgaben der Systemverwaltung durchführen -- Sie können Ihr System sehr leicht Schaden zufügen!
Suggested by Jochen Skulj on 2009-04-04
Located in basic-concepts/C/basic-concepts.xml:355(para) basic-concepts/C/basic-concepts.xml:399(para)
129.
The usual method of command-line access in Kubuntu is to start a terminal (see <xref linkend="starting-konsole"/> above), however sometimes it is useful to switch to the real console:
Die übliche Methode für den Befehlszeilen-Zugang in Kubuntu ist ein Terminal zu starten (siehe <xref linkend="starting-konsole"/> oben), aber manchmal ist es sinnvoll, in die echte Konsole zu wechseln:
Translated and reviewed by Steffen Eibicht on 2009-08-07
In upstream:
Die übliche Methode für den Befehlszeilen-Zugang in Kubuntu ist einen Terminal zu starten (siehe <xref linkend="starting-konsole"/> oben), aber manchmal ist es sinnvoll, in die echte Konsole zu wechseln:
Suggested by Jochen Skulj on 2009-04-04
Located in basic-concepts/C/basic-concepts.xml:658(para)
142.
For more information about how to use <application>nano</application>, refer to the <ulink url="https://help.ubuntu.com/community/NanoHowto">guide on the wiki</ulink>.
Mehr Informationen über die Verwendung von <application>nano</application> finden Sie in der <ulink url="https://help.ubuntu.com/community/NanoHowto">Anleitung im Wiki</ulink>.
Translated and reviewed by Steffen Eibicht on 2009-10-17
In upstream:
Mehr Informationen über die Verwendung von <application>nano</application> finden sie in der <ulink url="https://help.ubuntu.com/community/NanoHowto">Anleitung im Wiki</ulink>.
Suggested by Jochen Skulj on 2009-04-04
Located in basic-concepts/C/basic-concepts.xml:751(para)
144.
translator-credits
Put one translator per line, in the form of NAME <EMAIL>, YEAR1, YEAR2.
To prevent privacy issues, this translation is not available to anonymous users,
if you want to see it, please, log in first.
Translated and reviewed by ctx on 2009-11-16
In upstream:
Launchpad Contributions:
Bastian Holst https://launchpad.net/~bastianholst
Keruskerfuerst https://launchpad.net/~arminmohring
Richard Geißler https://launchpad.net/~rig291
Suggested by ctx on 2008-04-16
Shared:
Launchpad Contributions:
Bastian Holst https://launchpad.net/~bastianholst
Keruskerfuerst https://launchpad.net/~arminmohring
Richard Geißler https://launchpad.net/~rig291

Launchpad Contributions:
Andreas Heck https://launchpad.net/~aheck
Bastian Holst https://launchpad.net/~bastianholst
Jochen Skulj https://launchpad.net/~joskulj
Markus Graube https://launchpad.net/~ctrl-alt-del-gmx
Phillip T. https://launchpad.net/~viirus92
Stefan Osswald https://launchpad.net/~s-osswald
Tscheesy https://launchpad.net/~tscheesy
Winfried https://launchpad.net/~kusgoerd
ctx https://launchpad.net/~ctxmail
Suggested by Richard Johnson on 2009-04-17
Located in basic-concepts/C/basic-concepts.xml:0(None)
18 of 8 results

This translation is managed by Ubuntu German Translators, assigned by Ubuntu Translators.

You are not logged in. Please log in to work on translations.

Contributors to this translation: Andreas Heck, Bastian Holst, Bernhard Essl, Daniel Vigano, Florian, Jochen Skulj, Jürgen Mülbert, Keruskerfuerst, Markus Graube, Phillip T., Richard Geißler, Richard Johnson, Stefan Osswald, StefanAO, Steffen Eibicht, Tscheesy, Winfried, ctx, marmuta.